Treffen der Rotkreuzfamilie in Erkrath-Hochdahl.
Zur jährlichen Kreisversammlung lud der DRK-Kreisverband Mettmann seine angegliederten 13 Ortsvereine in das Hochdahler Bürgerhaus ein. Sie wurden vom Vorsitzenden Norbert Danscheidt begrüßt, wo er auch die anwesenden Ehrengäste mit einschloss. Herr Nils Hanheide, Rechts- und Ordnungsdezernent des Kreises Mettmann übermittelte an die Gäste die Grüße des Landrates.

In seinem Grußwort würdigte er das Ehrenamt als eine wichtige Säule des Bevölkerungsschutzes. Dem pflichtete ebenfalls der Erkrather Bürgermeister Christoph Schulz bei seiner Begrüßung an die Versammlungsteilnehmer bei. Beide gingen sie auf die Arbeit des Roten Kreuzes ein. Ohne Ehrenamt wäre es nicht möglich, Tag für Tag für einen Einsatz bereit zu stehen.

Klaus Sauerwein als gastgebender Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Erkrath stellte die Aktivitäten des Roten Kreuzes vor Ort vor. Die aktiven Helferinnen und Helfer bilden die Basis des Ortsvereines. Mit viel Energie und Eigenleistung halten sie sich für die gestellten Aufgaben bereit.

Frau Katharina Albien vom DRK-Ortsverein Monheim erhielt für ihre langjährige engagierte Unterstützung im  Blutspendedienst. vom Kreisvorsitzenden Danscheidt die Blutspenderehrennadel in Gold, entworfen von der Designerin Jette Joop.

Die nachfolgenden Regularien mit Jahresrechnung, Haushaltsplan und Jahresbericht wurden mit einer Entlastung des Vorstandes abgeschlossen. In einer Ersatzwahl für den scheidenden stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurde abschließend Herr Dr. Reinhard Busse aus Mettmann als Nachfolger gewählt. Mit einem Imbiss und einer anschließenden „Helferparty“ schloss die Kreisversammlung 2018 ab.

Fotos. DRK KV-Mettmann und OV-Langenfeld

 

 

Blutspende

12. Dezember 2018

Sie sehen Blutspendetermine in 40764 Langenfeld

Erste Hilfe Logo

Sie möchten Spenden!

Logo Begegnungsstätte

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz