Die Außenanlage am DRK-Gebäude an der Jahnstraße in Langenfeld soll schöner werden! Nicht nur einfach schöner, sondern dabei auch ökologisch wertvoll sein. Diese Devise gab Magnus Staehler,  Vorsitzender im DRK-Ortsverein Langenfeld aus. In Gesprächen mit der Stadt Langenfeld gelang es, mit ihrer Hilfe die Finanzierung der Beschaffung der Pflanzbäume für eine Streuobstwiese, Heckenpflanzen und Staudenbeete sicher zu stellen.

Allerdings sind auch die Kosten der Arbeiten und Materialien erheblich, sodass ein Antrag auf Unterstützung an die 1990 gegründete Allianz Umweltstiftung „Blauer Adler“ gestellt wurde.  Mit Hilfe von Herrn Robert Sterflinger von der Allianz Generalvertretung ist nun auch dieser Teil der Kostenbelastung zum größten Teil gedeckt: das Projekt kann somit starten. Der offizielle „erste Spatenstich“ fand Anfang Dezember durch den beauftragten Gartenbaubetrieb in Anwesenheit von Robert Sterflinger, Vertretern der Stadt Langenfeld und natürlich des DRK-Ortsvereins statt.

 

 

 

 

 

Bald können also dank „Vogelnährhecken“ und den anderen Gehölzen nicht nur unsere gefiederten Freunde eine Heimat und Nahrung finden, sondern auch Honig- und Wildbienen sowie alle anderen nektar- und pollensuchenden Insekten eine Lebensgrundlage. Ein „Insektenhotel“ wurde übrigens bereits im Juni im „DRK-Quartiersgarten“ aufgestellt, ergänzt durch Pflanzkästen mit Kräutern und Gemüse. Mitten in der Stadt entsteht somit ein gutes Beispiel für die naturnahe Gestaltung von Freiflächen und ein sichtbares Zeichen für ökologische Nachhaltigkeit auch als Anschauungsobjekt für Jung und Alt.
Fotos: Hartmut Schiffer

Blutspende

Sie sehen Blutspendeterminevom 21.11.2019 bis zum 16.04.2020

Erste Hilfe Logo

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz