Zum 39. Mal fand am 1. Wochenende im September das Flugplatzfest in Wiescheid statt, zu dem die Luftsportgruppe Erbslöh eingeladen hat. Und es kamen viele Gäste und Freunde der Luftfahrt, darunter viele Familien, um sich die kleinen Flieger einmal aus der Nähe anzuschauen, aber auch die zahlreichen Kunstflüge anzusehen. Wie in den vergangenen Jahren, gelang es dem Veranstalter wieder ein großes Fest zu organisieren.

 
Zu sehen gab es auch den Oldtimer Ryan PT 22 aus dem Jahr 1942 und einen „Exoten, wie die russische Antonow AN2, ein Doppeldecker mit dem zur knallroten Farbe passenden Namen „Red Eagle“. Abendlicher Höhepunkt ist wie immer das große Ballonglühen.

Zur Sicherheit für die vielen Flugbegeisterten wurde wieder eine bewährte DRK-Bereitschaft aktiviert. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Wiescheid sorgten sie für einen geordneten Ablauf bei einer eventuell auftretenden Gefahrenlage.
Bereitgestellt wurde am Veranstaltungsort eine Unfallhilfsstelle, die insgesamt an beiden Tagen von 23 Helferinnen und Helfer mit Führungskräften, 2 Notärzten sowie eine Gruppe Technik und Sicherheit einsatzmäßig besetzt war. Dazu wurden ein Einsatzleitfahrzeug (ELW)  2 RTW’s, 1 KTW sowie 1 Notarztfahrzeug (NEF) mit Besatzung beigestellt.


Eine Küchengruppe sorgte für die Versorgung der Einsatzkräfte. Der allgemein hohe Sicherheitsaufwand seitens des Veranstalters hat sich wieder einmal sehr bewährt. So konnten auch diesmal keine besonderen und ernsthaften Vorfälle registriert werden.
Fotos: Dirk Paege

Blutspende

Sie sehen Blutspendeterminevom 21.11.2019 bis zum 16.04.2020

Erste Hilfe Logo

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz