Auch in der Coronazeit-   Erste-Hilfe Kurse laufen weiter

Nach den Absagen vieler Kursangebote aufgrund der Corona-Krise laufen die Erste Hilfe Kurse wieder an. Im achtstündigen Kurs wird über die Durchführung lebensrettender Sofortmaßnahmen, die Erstversorgung von Wunden sowie das Verhalten von Rettern bei einem Verkehrsunfall und vieles mehr informiert.

Vor allem Fahrschüler,  Betriebshelfer und Übungsleiter, aber auch Frauen und Männer, welche eine Auffrischung in der Ersten-Hilfe benötigen, nutzen dieses Angebot.  Die Ausbildung findet  unter besonderer Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen statt. Das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus wird für Teilnehmer und Ausbilder so gering als möglich gehalten.  „An den aktuellen Bedingungen muss man sich noch etwas gewöhnen, jedoch laufen die Kurse recht gut an. Die strengen Hygieneauflagen werden akzeptiert und eingehalten“ so Kursleiter Guido Halbach, Erste Hilfe Ausbilder im DRK Langenfeld.  

Mit vorgegebenen Sicherheitsabständen werden die Teilnehmer im Kursraum platziert und zu dem Übungsmaterial auch mit Mund-Nase Schutzmasken versorgt. So sind in gleichbleibenden Gruppen bzw. im Team teilweise Übungen möglich, unter Einhaltung der Hygienevorschriften auch Übungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dabei müssen regelmäßig Desinfektionsmaßnahmen an den Übungsgeräten durchgeführt werden. Trotzt „Safety first“ wird das Lernziel in den Erste Hilfe Kursen erreicht.

Die nächsten Erste-Hilfe Kurse beim DRK-Langenfeld sind rechts unter „Erste Hilfe Termine“ zu sehen.
Fotos: Guido Halbach.

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz