Der DRK-Treffpunkt Lebenslust rollt den „Roten Teppich“ aus.

Ab sofort öffnet der DRK-Treffpunkt Lebenslust an der Jahnstraße 26 nach der Corona bedingten Pause wieder die Türen für seine Besucher. Der langersehnte und jetzt stufenweise Wiedereinstieg unter besonderer Beachtung der Corona-Schutzverordnung und Einhaltung der Hygienevorschriften ist wieder möglich.
Nach dieser langen "Abstinenz" freuen sich besonders die Seniorengruppen im DRK-Treffpunkt darüber.

Unter Abstandsregeln sowie der Maskenpflicht im Warte- und Durchgangsbereich, sind Gruppen bis zu zehn Personen erlaubt. „Wir müssen einige Gruppen zwar teilen, aber es freut uns und unsere Besucher sehr, sich wiederzusehen“ sagt Martina Hanschmidt Leiterin des DRK-Treffpunktes Lebenslust.
„Wir sind mit vielen unserer Besucher telefonisch in Kontakt geblieben, aber sich persönlich zu sehen, ist doch etwas anderes“.
„Wir machen das Beste aus der aktuellen Situation“ freut sich die langjährige Besucherin Irene Röder. Die 90-zig Jährige Dame ist gerne zum DRK-Treffpunkt gekommen, um den Start in die Normalität zu wagen.  Auch Ingrid Müller und Jürgen Bettin freuen sich auf ein Wiedersehen mit den anderen Besuchern.

Treffpunkt-Leiterin Martina Hanschmidt bittet jedoch darum, dass sich alle Gruppen und Besucher zwecks Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln vorher anmelden unter Telefon 02173 / 71646 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Foto  DRK-Treffpunkt Lebenslust

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz