Bei bestem Reisewetter "erfuhren" die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einer großen Rundfahrt durch das Bergische Land einige bekannte, aber auch versteckte und weniger bekannte Ortschaften. Zunächst ging es über Altenberg zum Schloss Bensberg. Bei einem Zwischenstopp auf dem Gelände erfuhren die Reisenden von der Gästeführerin viel über das Schloss, seine Architektur und die Kunstwerke an der Auffahrt.

Von dort waren sogar in der Ferne die beiden Türme des Kölner Doms zu sehen. Über Engelskirchen, Lindlar und über die Staumauer der Aggertalsperre ging die Fahrt weiter. Am frühen Nachmittag war es dann Zeit für eine mittlere bis große Stärkung. Im Rahmen einer üppig bestückten Bergischen Kaffeetafel in der gemütlichen Rengser Mühle ließen sich alle Teilnehmer die Leckereien schmecken. Eine besondere Spezialität dabei war der Lieberhausener Eierkuchen. Anschließend gab es einen weiteren Höhepunkt: Die Bunte Kerke in Lieberhausen. Sie wurde um 1050 erstmalig als Kapelle erwähnt und hat in ihrem Inneren zahlreiche bunte Wandbilder aus vor- und nachreformatorischer Zeit. Auch hier wusste die Gästeführerin eine Menge zu den vielen unterschiedlichen biblischen Darstellungen zu erzählen.
Die Rückfahrt zum DRK-Haus verlief über Marienheide, Ohl, Wipperfürth und Dabringhausen. Zahlreiche Anekdötchen zu den einzelnen Ortschaften sorgten für viel Kurzweil während der Fahrt. So war es ein abwechslungsreicher und interessanter Tag, der den Mitreisenden viel Freude gemacht hat.                 Fotos: Regine Friese

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz