Geimpft wird im Kreis nicht mehr nur im Impfzentrum und bei Hausärzten. Mobile Teams treiben ab Mai die Impfkampagne weiter voran. In der ersten Mai-Woche fanden drei mobile Impfaktionen für Obdachlose statt: in Langenfeld, Velbert und in Monheim. An den Unterkünften mit vor Ort war das DRK im Kreis Mettmann, um mit Helfern und einem mobilen Sanitätsanhänger die Impfungen zu unterstützen. Insgesamt haben über 70 Obdachlose eine Schutzimpfung erhalten.

Weiterlesen: DRK macht sich für mobiles Impfen stark

 Petra Welfens (Leiterin der Sozialen Dienste beim DRK-Ortsverein) überreichte Frau H. einen neuen Fernseher, der durch Spendengelder aus dem Projekt „DRK-Seniorenhilfe Aufwind“ angeschafft wurde. Eine Freundin machte Frau H. auf den kürzlich veröffentlichten Artikel in der Zeitung aufmerksam, der sich an Senioren richtete, die im Alter über nicht genug ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um sich größere Anschaffungen leisten zu können.    (Foto: DRK)

Weiterlesen: „Aufwind“ –Hilfe 

Am letzten März-Wochenende zog die Notdienstpraxis Langenfeld in ihre neuen Räume im St. Martinus – Krankenhaus Langenfeld um, die seit  dem 01.März 1999 im ehemaligen Wohnheim der Nonnen etabliert war. Aus der traditionellen Verbundenheit mit dem Krankenhaus und der Notdienstpraxis traten die Helfer des DRK Ortsvereins Langenfeld an, die Mitarbeiter*innen der Praxis tatkräftig beim Umzug zu unterstützen. Als Teil einer Portalpraxis hat die Notdienstpraxis Langenfeld am 1. März 2021 ihren Betrieb im Krankenhaus aufgenommen und ist somit unmittelbar an die Zentrale Notaufnahme der Klinik angebunden.

Weiterlesen: DRK-Unterstützung beim Notdienstpraxis-Umzug

Corona bedingt musste in diesem Jahr der traditionelle offizielle Dankschönabend des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für die im letzten Jahr von den DRK-Angehörigen geleistete Arbeit ausfallen. Leider entfiel damit auch die Ehrung langjähriger Mitglieder. „Wir machen für unsere Bereitschaftsangehörigen einen „Drive In Ehrungsnachmittag“, um die Urkunden und die Jahresabzeichen auszuhändigen“, so die Idee der Bereitschaftsleitung Marco Kronberg, Jana Köberle und Dirk Bansemir.

Weiterlesen: Ehrungen für langjährige Mitarbeit im DRK

 Seit 2014 ist der Langenfelder Damen Lions-Club aktiv. Bereits 150.000 Euro gingen in den vergangenen sieben Jahren über den Verein an wohltätige Zwecke. Durch Aktionen wie Verkaufsstände auf Stadtfesten oder Spendenläufe werden Gelder eingenommen, und auch in diesen Zeiten sind die Ehrenamtlerinnen nicht untätig für Langenfeld. So konnte sich der DRK-Ortsverein Langenfeld nun über eine Zuwendung freuen. Jetzt übergaben zwei Vertreterinnen der Lady Lions eine Spende in Höhe von 500 Euro an Petra Welfens, Leiterin der sozialen Dienste und Jürgen Jungmann , Vizevorsitzender des DRK Ortsvereins. Die Spendensumme soll für das Projekt „DRK-Seniorenhilfe Aufwind“ verwendet werden.

Bei der Spendenübergabe vor Ort (v.l.): Petra Welfens (Leitung soziale Dienste beim DRK), Connie Zass (Vorsitzende des Hilfswerks des LC Langenfeld-Lady Lions e.V.), Andrea Meermann (Präsidentin LC Langenfeld-Lady Lions e.V.), Jürgen Jungmann (stellvertretender Vorsitzender des DRK-Ortsvereins).

Weiterlesen: Lady Lions spenden für das Projekt „DRK-Seniorenhilfe Aufwind“

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz