DRK-Tagesfahrt zur Wildpferdebahn begeisterte die Teilnehmer

So nah hatte noch keiner der Mitfahrer/innen die Dülmener Wildpferde erlebt. Nach einer kurzen Einführung "hinter dem Zaun" ging es direkt auf das Gelände zu den Tieren. Hier hatte die gut aufgelegte Forstoberinspektorin Frau Rövekamp viel zu erzählen und auch zahlreiche Fragen zu beantworten.

Die Teilnehmer erfuhren alles zur Geschichte, zur Zucht, zum Aufwachsen und zum Leben im Jahreslauf der knapp 400 Tiere. Davor hatte die Gruppe noch die Bischofsmühle in Coesfeld im Rahmen einer Führung besichtigt und über Mittag Gelegenheit, in der historischen Coesfelder Innenstadt zu bummeln und sich für den Nachmittag auf der Wildpferdebahn zu stärken. Da obendrein entgegen aller Vorhersagen sich auch das Wetter sehr freundlich zeigte, waren sich am Ende alle einig, dass es ein rundum gelungener, abwechslungsreicher Ausflug war. 
Foto: DRK - Regine Friese

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz