Am 21. Juli ist es wieder soweit. Traditionell stellt die Sparkasse Langenfeld ihre Hauptstelle dem Deutschen Roten Kreuz für den Blutspende-Sonntag zur Verfügung. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr kann jeder gesunde Mensch von 18 bis 72 Jahren, der mindestens 50 Kilogramm wiegt, zum Spender werden. Insbesondere in den Ferienzeiten gibt es immer wieder Engpässe bei der Blutversorgung. Helfen Sie dabei, den landesweiten Versorgungsauftrag zu erfüllen

Auch in diesem Jahr unterstützt die Stadt-Sparkasse Langenfeld, getreu dem Motto „Ihr Blut rettet Leben!“, das DRK Langenfeld bei der Durchführung eines Blutspendetermins in den Sommermonaten. Der diesjährige Termin ist der 21. Juli und findet in der klimatisierten Kassenhalle der Sparkassen-Hauptstelle, Solinger Str. 51-59, statt. Dort erwartet das Blutspende-Team in der Zeit von 11 bis 16 Uhr zahlreiche Spender. Es dürfen alle volljährigen, gesunden Männer und Frauen, die mindestens 50 Kilogramm wiegen, Blut spenden. Handelt es sich bei diesen um Erstspender, dürfen sie jedoch nicht älter als 68 Jahre alt sein. Ärzte und Helfer des DRK sind während des gesamten Blutspendevorgangs als Berater und Betreuer für die Spender vor Ort. Außerdem versorgen sie die Spender mit ausreichend Getränken sowie einer Stärkung in der Kantine. Unterstützung bekommt das DRK dabei auch von einigen Mitarbeitern der Sparkasse Langenfeld. Viele Menschen möchten Spender werden und fragen sich, welcher Aufwand dabei entsteht. Dieser ist sehr gering. Alles was Sie mitbringen müssen, sind eine Stunde Zeit sowie Ihren amtlichen Lichtbildausweis. Als Dankeschön für die Spende hält sowohl das DRK als auch die Stadt-Sparkasse Langenfeld ein kleines Geschenk bereit. Zusätzlich haben alle Spender die Chance auf einen von fünf tollen Gewinnen, welche beim Sparkassen-Gewinnspiel verlost werden.
Foto: Sparkasse Langenfeld

Blutspende

Sie sehen Blutspendeterminevom 21.11.2019 bis zum 16.04.2020

Erste Hilfe Logo

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz